Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die 2. E-Junioren-Mannschaft

Trainer:
Bülent Özcan
Mobil: 0176 55121069
E-Mail: buelent.oezcan@tuerkiyemspor.info

Kader:
stehend: Yusuf, Berkin, Berk, Samed
sitzend: Kenan, Atacan, Bünyamin, Hamid, Berkay


Spielklasse:
Landesklasse Staffel 4 Rückrunde

Trainingszeiten:
Montag, 17:00 - 18:30 Uhr
Sportplatz Blücherstraße

Dienstag und Freitag 17:00 - 19:00 Uhr
Hellweg-Sportplatz

 


zur Tabelle der 2. Ezur Tabelle der 2. E

 



Kurioses Spielende

Zum Pflichtspiel gegen Eintracht Südring traten wir am 6. Juni nebenan in der Baerwaldstraße an.

Gewohnt souverän spielten unsere Jungs auf und führten zur Pause mit 6 Toren.

Weiter kamen wir allerdings nicht, da wohl das gute Wetter manche Eltern an den See zog und so der Gastgeber keine vollstän-dige Mannschaft mehr aufbieten konnte. So fuhren wir siegreich - aber auch ein wenig ungläubig ob solch unsportlichen Verhaltens - wieder heim. (bö, tsa)

Am Vatertag erfolgreich

Am arbeitsfreien Donnerstag gehen Väter feiern, oder sie feuern - gemeinsam mit den Müttern - ihre Kinder an. So geschehen am 14.5 in der Blücherstraße in Kreuzberg, wo sich auf Einladung der E-Junioren von Türkiyemspor die Alterskameraden vom Stern Britz, des Stern 900, des BFC Tur Abdin, einer weiteren Mannschaft unseres Vereins, der SV Tasmania, der 1. FC Afrisko und der Berliner AK zu einem kleinen Turnier trafen, das im Modus jeder gegen jeden gespielt wurde. Fünf Siege und zwei Unentschieden begründeten den Sieg der gastgebenden 2. E von Trainer Bülent Özcan, die weiteren Plätze entsprechen der obigen Reihung.

Ein schönes Turnier mit fairen Spielen. Am Vatertag kann man also auch Sinnvolles tun :-) (tsa)      

Taktik gegen Kraft

Wir hatten am 12.05 auswärts ein Testspiel gegen die 1. E von SV Tasmania.

Der Gegner war uns körperlich überlegen. In den ersten Minuten taten wir uns schwer um uns gegen die ein Jahr älteren Spieler von Tasmania durchzusetzen.
Mit der Zeit wurde unser Spiel aber immer besser und wir konnten auch körperlich besser bestehen. Es war ein körperbetontes Spiel mit vielen harten aber fairen Zweikämpfen.

Am Ende gewann die spielerisch bessere Mannschaft. ()


Punktspielsieg gegen Hilalspor

Wenn Kreuzberger gegen Kreuzberger spielen, ist Stimmung auf dem Platz und es fallen viele Tore. So auch am 9. Mai, als wir Hilalspor zum Vergleich in der Blücher-straße empfingen. Ein torreiches 10:2 bescherte uns weitere 3 Punkte. Die Möglichkeit, die Saison als Tabellenführer abzuschließen, ist zum Greifen nah! (tsa)

Turniererfolg beim BAK 07

Nachdem wir zu Ostern einen schönen Turniersieg feiern konnten, gingen wir am 11. April hoch motiviert in den nächsten Vergleich. Auf Einladung des BAK 07 trafen wir uns mit 11 weiteren Mannschaften.

In der Vorrunde konnten wir alle fünf Spiele gewinnen, um uns im Viertelfinale gegen des ASV mit 3:0 durchzusetzen.

Das Halbfinale bestritten wir etwas knapper mit einem 2:0 gegen den BFC Germania.

Mit diesen Erfolgen im Rücken konnte uns dann auch im Finale niemand mehr aufhalten. Ein 5:1 gegen den FK Sirbja krönte dieses Turnier für unser Team, das insgesamt nur einen einzigen Gegentreffer hinnehmen musste.

(bö, tsa)

 

 

Bio Diesel Wittenberge Oster Cup 2015

Am 5. April fand in der Blücherstraße ein schönes Osterturnier mit 12 Mannschaften statt. Zu Gast war auch ein Team aus Kiel, das extra für unser Turnier nach Berlin anreiste.

Das Team aus Kiel kam mit guter Leistung bis ins Finale und spielte hier gegen den Gastgeber Türkiyemspor 2.E

Das Finale endete mit 2:0 für Türkiyemspor.

Nach dem Spiel zeigten die Jungs vom Türkiyemspor wie gastfreundlich sie sind und schenkten den Riesenpokal unseren Gästen aus Kiel. Eine tolle Aktion!!

Platzierungen:

1. Türkiyemspor 2.E
2. TuS Mettenhof Kiel
3. SFC Stern 1900

()


 

3. Platz beim Devtronic EDV Cup in Reinickendorf

Am 28. März waren wir zu Gast beim Devtronic Cup, der von den Reinickendorfer Füchsen und seinen Partnern ausgerichtet wird.

Es wurde mit 12 Mannschaften in zwei Gruppen zu sechs Teams gespielt. Die jeweils ersten drei Teams kamen in die nächste Runde weiter und konnten um den Titel kämpfen. In der Vorrunde haben wir gegen die FC Internationale verloren, gegen die Füchse ein Unentschieden erreicht und die restlichen drei Spiele gewonnen.

In der Schlussrunde schafften wir erneut drei Siege und mussten nur eine Niederlage einstecken. Hätten wir dieses intensive und kräftezehrende Spiel gegen die Füchse gewonnen, wir hätten durchmarschieren können. Leider hat es nicht geklappt.

Bülent Özcan: "Wir mussten krankheitsbedingt ohne Ersatzspieler antreten und sind sehr stolz, dass wir hier einen dritten Platz belegen konnten! Herzlichen Glückwunsch und besten Dank an den Sieger und den Ausrichter des Turniers, die Reinickendorfer Füchse! (bö, tsa)


E2 mit großer Spielfreude

Unser E2 Team ist im Moment nicht zu bremsen. Zwei Punktspiele, ein Freundschaftsspiel nach dem anderen - und immer erfolgreich. Am gestrigen 26. März traf unser Team auf die 1. E des SV Stern Britz auf deren Feld. Das Freundschaftsspiel wurde von Anfang an klar von unseren Jungs dominiert, was dem Trainer erlaubte, alle Spieler mal durchzutauschen und auf verschiedenen Positionen zu testen. Das abschließende 2:12 für unser Team bestätigte die gute Vorbereitung durch den Coach. Bünyamin und Hamid konnten verletzungsbedingt nicht dabei sein, wurden vom Team aber hervorragend vertreten. (tsa, bö)

E2 weiter auf der Erfolgsspur

Heute war die 4. E von Hertha 03 Zehlendorf zu Gast au dem Hellweg Sportplatz.

Unsere Jungs, die gerade erst zwei Pflichtspiele gewonnen hatten, zeigten keine Schwäche und brachten von der ersten Minute an ein sehr starkes Spiel. Wir waren technisch und läuferisch dem Gegner deutlich überlegen. In der zweiten Halbzeit zeigte Hertha allerdings auch mehr von seinem Können, wenn es auch nicht für ein Tor reichte. Am Ende gingen wir 11:0 vom Platz. Es hat richtig Spaß gemacht den Kindern zuzuschauen. Vielen Dank auch an Trainer und Eltern aus Zehlendorf, die sich die ganze Zeit sehr fair verhielten. (bö, tsa)

In zwei Punktspielen erfolgreich

Die E2 hatte am Donnerstag (19.03) zu einem krankheitsbedingten Nachholspiel den SV Adler Berlin zu Gast. Das Spiel endete mit einem Durchmarsch unseres Teams mit 15:0.

Ebenfalls zu Hause empfingen wir am 21. März den Mariendorfer SV. Das Spiel wenige Tage zuvor hat uns nicht ermüdet, und so gewannen wir auch hier, diesmal 8:0. (tsa, bö)

Betonierte Tabellenplätze

Seit Wochen steht Anadolu-Umutspor auf Platz 3 der Tabelle, unsere 1. E auf Platz 5. Dieser eigentlich nur kleine Tabellenabstand wurde am 14. März durch das 7:0, das Anadolu auf eigenem Platz realisierte, allerdings eindrucksvoll bestätigt. (tsa)


 

Torreich gegen BFC Südring gewonnen

 

 

In der Lobeckstraße empfing am 14. März die 2. E des BFC Südring unser Team. Schon die 1. Halbzeit war zu unseren Gunsten sehr einseitig und endete 1:12, die 2. Halbzeit ließ dem Gegner auch nicht viel Luft und wurde mit einem 2:19 beschlossen.

Unser Team hat damit zwar eindrucksvoll seinen 1. Tabellenplatz, der seit Saisonbeginn unangefochten ist,  bestätigt. Beeindruckt hat uns aber die Disziplin des Gegners, der trotz des uneinholbaren Rückstands fair blieb und Fußball spielte. Dank auch an Trainer und Eltern der Gastgeber.

Unseren E-Junioren wird Berlin zu klein

Auf Einladung des HSC Leu 06 Braunschweig e. V. war Türkiyemspor am 8. März als einzige nicht-niedersächsische Mannschaft zu Gast bei einem kleinen Hallenturnier mit insgesamt acht Mannschaften, davon zwei des Gastgebers. Es wurde in zwei Gruppen gespielt. Gegen Pattensen und Bienrode gewannen unsere Jungs 2:0, gegen die HSC Leu I sogar mit 6:0.

Das Halbfinale gegen Peine zementierte mit 3:0 unsere sportlichen Ambitionen, die wir dann im Finale - erneut gegen Bienrode - wieder mit 2:0 auch bestätigen konnten..

Das Turnier hat uns trotz der weiten Anreise und nicht nur wegen unseres Sieges viel Spaß gemacht. Besonders gefreut hat uns die sportliche Fairness, wurde uns doch nicht nur vor Ort von allen Mannschaften herzlich gratuliert. Wir bekamen noch einen sehr freundlichen Gruß per Mail, der nicht alltäglich ist.

Wir wünschen allen teilnehmenden Teams sportlichen Erfolg und würden uns über ein Wiedersehen sehr freuen - vielleicht in Berlin? (bö, tsa)

Gibt es noch was anderes als Fußball?

Um das herauszufinden, war unsere U-10 am 5. März zu Gast beim Berliner Teakwondo Club ILYO e.V. Mit großer Freude zeigten uns die Gastgeber ihr Können und mit noch größerer Freude beteiligten sich unsere Jungs am gemeinsamen Sport.

Ob es gleich zu einer Abteilungsgründung bei Türkiyem führt ist unsicher, aber Beweglichkeit und geschicktes Abrollen beim Sturz ist auch für einen Fußballer wichtig.

Danke, dass wir da sein durften!!!


 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?