Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere B-Junioren-Mannschaft

 

Trainer:
N.N.
Mail: jugendleitung@tuerkiyemspor.info

 

Kader:
Adrian Gödicke, Esref Keggin, Jeremy Peikert, Bilal Bilec, Mikail Aydin, Yasin Beyhan, Onur Simsek, Ali Yazgili, Ahmad Zaatar, Serkan Tabaktas, Mouhmamed Yanar,
Berkay Ocak, Floris Grecu

Spielklasse:
Bezirksliga

Trainingszeiten:
Dienstag und Mittwoch, 18:30 - 19:30 Uhr
Freitag 17:00 - 18:30 Uhr
Sportplatz Blücherstraße

 

zur Tabellezur Tabelle

 


Abstiegsplatz verlassen

Unsere B-Junioren haben am 17. Mai endlich Punkte geholt. Gegen den BFC Südring haben wir in der Lobeckstraße das wichtige Punktspiel mit 4 : 3 gewonnen, nachdem die Halbzeit mit 2:2 noch ausgeglichen war. Allein Mert Cosansu hätte schon einen wichtigen Punkt nach Kreuzberg geholt, doch Aykut Tezel vollendete zum 4. Treffer und sicherte den Auswärtssieg, der nicht nur für die Tabelle wichtig ist. So kurz vor Saisonende die ersten Punkte überhaupt zu holen ist für das ganze Team ein wichtiges Signal - und auch für das neue Trainerteam aus der D-Jugend, die nun die Betreuung der B-Jugend mit übernommen hat ein schönes Erfolgserlebnis.

Unsere B hat es nun aus eigener Kraft geschafft, den Abstiegsplatz zu verlassen. Behaltet diese Motivation für die letzten vier Spieltage!!! (tsa)

 


 

Trainingsstunde 2:9

Am 3. Mai begrüßten wir den 1. FC Inter-nationale auf unserem Platz. Wir wurden von drei spielberechtigten C-Junioren unterstützt, da unser eigener Kader nicht ausreichte.

Auch dank dieser Unterstützung konnten wir das Spiel lange ausgeglichen halten und gingen mit einem ehrlichen 1:1 in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit zeigte aber wieder deutlich unseren Trainingsrückstand und das Problem, dass die Spieler nicht gut aufeinander eingestellt sind. So trafen die Schöneberger im Prinzip, wann und wo sie wollten und verließen den Platz siegreich mit insgesamt 9:2 Toren.

Hoffen wir, dass unsere Jungs sich davon nicht entmutugen lassen sondern ver-suchen, die Standhaftigkeit der ersten Halbzeit auch auf die zweite Spielhälfte zu übertragen. (rz, tsa)

Enttäuschendes 0 zu 11

Gegen den Nordberliner SC kassierten wir - nach ausgeglichenem Beginn - nach 20 Miuten einen Elfmeter, anschließend verwandelten die Tegeler einen Freistoß und schließlich bauten unsere noch ein Eigentor.

Die unnötigen Tore drückten den Jungs auf die Moral, aber sie kämpften trotzdem bis zur letzten Minute.  Die Jungs sind gut eingestellt, aber viele Spieler spielen zum ersten Mal im Verein und haben daher Erfahrungsdefizite, die sich kaum kompensieren lassen, vor allem im technischen Bereich. Man merkt, dass Ihnen die Grundausbildung über die E-, D-, und C-Jugend fehlt. Der Klassenerhalt ist aber weiter unser Ziel - und noch immer möglich! (rz, tsa)

Nachwuchs gesucht

Man kann es an Spielergebnissen und Tabellenstand sehen: Unsere B-Junioren brauchen dringend Unterstützung. Deshalb trainieren wir auch während der Osterferien weiter und freuen uns über Gäste, die mitspielen möchten.


Wieder zweistellig

 

 Am 15. März verloren auch unsere B-Junioren leider wieder zweistellig - ohne ein eigenes Tor erzielen zu können. Ob es reicht, dass die Tordifferenz geringer geworden ist? Tröstlich nur, dass derzeit ein gewonnenes Spiel reichen würde, um den Abstiegsplatz zu verlassen. (tsa)

Vom Tabellenführer überrollt

Nachdem sich unsere B-Jugend letzte Woche schon nicht gegen den Tabellendritten durchsetzen konnte, hatte sie gegen den Tabellenführer BFC-Dynamo II am 7. März leider gar keine Chance.

Die zweite Halbzeit mit 5 Toren im Rückstand bestritten unsere Jungs verletzungsbedingt nur noch zu neunt. Da auch der Torwart verletzt war, musste ein Feldspieler in den Kasten, was dem Ergebnis leider nicht förderlich war. So kamen unsere Jungs mit 17 Gegentreffern aus Weißensee zurück. Der Klassenerhalt wird immer mehr zur Schicksalsfrage, nachdem alle 13 Pflichtspiele bislang verloren wurden. Hoffen wir auf Besserung durch die Teamverstärkung! (rz, tsa)

Unterlegen, aber diszipliniert

Gegen den Tabellendritten zeigte die B-Jugend von Türkiyemspor, die um den Klassenerhalt kämpft, eine disziplinierte und ordentliche Leistung. In den ersten 20 Minuten fand der JFC Berlin kaum ein Mittel gegen die defensiv und tief stehende Manschaft von Türkiyem. Erst ein Freistoß brachte das für die Gäste erlösende 0:1, das sie bis zur Pause noch zum 0:2 ausbauen konnten.

Nun musste unser Team etwas tun gegen die starken Lichtenberger, ließ ihnen dabei dann aber leider zuviel Raum, die der JFC konsequent besetzte und auch in Tore verwandelte. Türkiyem musste sich bei dem Spiel leider auf 5 C-Jugend- und einen D-Jugend-Spieler stützen, denen man bei der Spielgestaltung ihe geringeres Alter nicht anmerkte, die sich aber oft körperlich nicht durchsetzen konnten. Am Ende stand es 0:6 und vor allem unserem Torwart ist es zu verdanken, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel. (tsa)


 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?