Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Lattenkracher, Chancen und Gegentreffer

Auch das 0:3 am 29. März war leider wieder symptomatisch für den Zustand unserer A-Junioren: Sie spielen und spielen und kommen nicht zum Abschluss. Im Prinzip spielen sie ja nicht schlecht, aber es fehlt ihnen am Ende an der notwendigen Härte. Positiv zu bemerken, dass das Team immer wieder aufläuft und nicht aufgibt und bei allem verständlichen Ärger auch fair spielt. (tsa)

Erster Punkt der Saison

Am 22. März stand das A-Team kompakter als in den Vorwochen und konnte im Duell gegen einen anderen Abstiegskandidaten wenigstens Gegentreffer verhindern, wenn es auch nicht zu eigenen Toren reichte. So teilten sich Türkiyem und die Füchse die Punkte. (tsa)

(Immer noch) kein Land in Sicht

Das Trauerspiel geht leider weiter. An diesem Wochenende (15.3.) reichte es noch nicht einmal zum Ehrentreffer, die Differenz blieb gleich hoch.  (tsa)

Kein Land in Sicht

Am 7. März war nach einem 0:3 Halbzeit-Rückstand gegen Altglienicke leider am Ende - nach drei weiteren Toren des Gastgebers - nur noch ein Ehrentreffer zu erzielen. Der Klassenerhalt rückt in immer weitere Ferne. (tsa)

Diszipliniert und kampfstark

 

Unsere A-Junioren bestritten am 22. Februar ein Ligaspiel gegen die Spandauer Kickers. Am Ende stand es 1:2 für den Gegner, aber unsere Jungs präsentierten sich diszipliniert und mit großem kämferischen Einsatz.

Die Gäste gingen schon früh in Führung, doch wir konnten durch einen Foulelfmeter noch in der 1. Halbzeit ausgleichen.

Erst in der Schlussphase des Spiels konnten die Spandauer Kickers den 1:2 Siegtreffer erzielen. Unser Team hätte einen Punkt auf jeden Fall verdient gehabt, zumal es der erste Punkt nach einer punktlosen Hinrunde gewesen wäre. (tsa)


 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?